Mündiges Gemeindemitglied werden

Der Name Konfirmation kommt vom lateinischen  konfirmare = bestätigen. Bei der Konfirmation bestätigen Jugendliche ihren christlichen Glauben und sie bestätigen, dass sie es richtig fanden als Kind getauft worden zu sein. Manche lassen sich auch erst bei der Konfirmation taufen. Im Konfirmationsgottesdienst werden die Jugendlichen gesegnet. Gottes Zuspruch wird Ihnen also ganz persönlich zugesprochen. Im Alter von 14 Jahren sind  Jugendliche religionsmündig und erhalten damit alle Rechte innerhalb der evangelischen Kirche. Auf die Konfirmation bereiten sich die Mädchen und Jungen  im Konfirmandenunterricht vor. Die Konfirmation geht auf die Reformationszeit zurück.

Wir feiern in unserer Gemeinde jedes Jahr am zweiten und dritten Sonntag nach Ostern Konfirmation. Wer zu diesem Zeitpunkt 14 Jahre alt ist oder in die 8. Klasse geht, ist eingeladen sich im Frühjahr des vorherigen Jahres zum Konfirmandenunterricht anzumelden.

Der Anmeldungstermin wird im Gemeindebrief und in der Zeitung bekannt gegeben. Außerdem versuchen wir alle diejenigen, die vom Alter her in Frage kommen anzuschreiben und persönlich einzuladen.

Der Konfirmandenunterricht findet in der Regel alle vierzehn Tage dienstags von 15.30-17.45h statt (inclusive Pause). Der Unterricht wird von den Pfarren/ der Pfarrerin, dem Jugendleiter und einem Team ehrenamtlicher Mitarbeitende gestaltet.